UFO-Begegnung mit Katzenjammer (Teil II)


https://pixabay.com/de/illustrations/ufo-extraterrestrische-609602/

Bild von PhotoVision auf Pixabay

Alles nur ein Traum?

Allerdings weiß jeder Katzenkenner, daß Tiefschlafphasen diese sich kaum leisten, viel eher die Tiere stets äußerst wachsam die nähere Umgebung mit all ihren Sinnen wahrnehmen, so auch Felix gezielt lauschte, was da soeben geschah. Vertrauen hatte er dennoch schnell in jenes Wesen, welches sich als Mozigaa vorstellte.

Und so fuhr Mozigaa in ruhigem Ton fort: „Versuchen Sie gleich ein wenig zu schlafen, es ist alles in Ordnung. Sie werden in wenigen Stunden keinerlei Erinnerung mehr haben von dem, was Sie hier erlebten. Der einzige, der es noch weiß, wird Ihr Kater Felix sein. Aber gleichzeitig haben wir vorgesorgt, daß bei einem bestimmten Ereignis Sie nur zu genau wissen, was zu tun ist bzw. ihre Erinnerung zurückkehrt.“

Nach diesen Worten begab sich der Außerirdische ins UFO, lautlos schloß sich die Flügeltür, innerhalb weniger Sekunden war es im Dunkel der Nacht verschwunden, wie von Geisterhand hatte sich ebenso der Fensterflügel geschlossen. Felix schaute mit riesigen Augen noch eine Weile lang in den nächtlichen Himmel, begab sich anschließend auf seinen Platz und schlief ein.

Kleinstädte haben so etwas Provinzielles an sich, wobei ein gewisser Anteil an spießigen Bürgern gerade jene nervt, die ein wenig toleranter miteinander umgehen. Dies erweckt befremdliche Momente, die eventuell peinliche Situationen hervorrufen können, manchmal für beide Seiten. Doch Conny hatte damit überhaupt keine Probleme, verstand es geschickt, daß man sie eben nicht in irgendeine Schublade einordnen konnte, schon gleich gar nicht in die der Spießbürger.

Irgendwie hatte sie ein mulmiges Gefühl beim Aufwachen, versuchte sich krampfhaft zu erinnern, was sie da wohl geträumt hatte, ließ es aber zugleich, weil Felix sie eher unsanft und somit recht stürmisch begrüßte, so als ob sie sich schon tagelang nicht gesehen hätten.

Der stolze Dreijährige saß aufrecht vor ihr und starrte sie an. Am heutigen Sonntag konnte Conny alles gemütlicher angehen, daher störte sie es nicht, daß bereits der Vormittag schon weit fortgeschritten war, die 11-Uhr-Kirchenglocke dies ankündigte. Sie öffnete das Schlafzimmerfenster, streckte ihre beiden Arme langanhaltend gähnend gen Mittagssonne und blinzelte einem roten Jeep hinterher, der etwas zu schnell die Straße entlangfuhr, als sie etwas irritiert einen schwarzen Fleck außen unterm Fenstersims entdeckte. Beim Näherkommen roch es leicht verkohlt, doch Conny konnte sich ihn natürlich nicht erklären.

‚Erst mal in aller Ruhe frühstücken‘, dachte sie und schaltete den Fernseher ein. Das Regionalprogramm berichtete über UFO-Sichtungen in der letzten Nacht. Der Sender tat aber die Schilderungen als ungenau ab, die gewöhnlichen Kommentare voller skeptischer Bemerkungen wurden geäußert, es könne ohnehin nicht sein, da hätten wohl manche Bewohner Gespenster gesehen oder zuviel Science-Fiction-Romane gelesen. Conny grinste unwillkürlich und schaltete das Gerät wieder aus.

Nur Felix hatte ein wenig verwundert auf die Mattscheibe gestarrt, als einige Bilder von UFOs präsentiert wurden, um die nächtlichen Phänomene zu beschreiben. Doch er konnte sich schlecht Conny gegenüber äußern, was er alles nachts erlebt hatte, obendrein war er sowieso viel zu sehr abgelenkt, weil das Frauchen ihm sein Sonntagsleckerlie gegeben hatte. Und dies ließ er sich besonders gut schmecken.

Fortsetzung folgt.

Lotar Martin Kamm

UFO-Begegnung mit Katzenjammer (Teil I)

Erschienen im Buch „Hrabans geheimnisvolle Reise zum Kontinent des Lächelns“ (BoD)

Kategorie: Kurzgeschichten

Dieser Beitrag wurde unter Kurzgeschichten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.