Ruhe der leeren Zeit


https://pixabay.com/de/photos/wolken-himmel-licht-kopf-3978914/

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Aus der Ruhe mit leerer Zeit,
erfüllt mit sinnfreien Silben
aus dem Geplätscher
der Ewigkeit,
erwachte sie
in die Schwerelosigkeit,
einer gefühlsfreien Bewegung,
trunken voll Streicheleinheit.

Nicht gestorben zu sein,
sich selbst überlassen,
im künstlichen Licht
der vorgewärmten Liebe,
erlebte sie
die verbundene Festigkeit
einer umsorgenden Gnädigkeit,
die sie einst zum Himmel begleite.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.