Corona-Pandemie: Bürokratische Hürden verspielen Vertrauen


https://pixabay.com/de/illustrations/bakterien-biogef%C3%A4hrdung-vorsicht-4988270/

Bild von Oleg Gamulinskiy auf Pixabay

Politik läuft Gefahr Extremisten zu füttern

Die Nerven liegen blank in der Bevölkerung, wenn Politiker tagen, Behörden delegieren, das System angezweifelt wird mittels Covidioten, Extremisten Chancen wittern. Betroffene schweigen oder melden sich lautstark zu Wort, so wie in diesem emotionalen Video, wo eine Friseurin aus Dortmund wegen des Corona-Lockdowns verzweifelt. Tatsächlich viel eher, weil sie und ihr Betrieb alleingelassen wird von Behörden, der Politik.

Nicht nur bürokratische Widrigkeiten verspielen das Vertrauen in der Bevölkerung, hinzu kommt die bereits ein Jahr lang anhaltende Pandemie mit ihren Lockdowns und der viel zu frühen Lockerungen der Maßnahmen im Sommer und Herbst 2020, so daß jetzt ohnehin nicht von einem Ende der Krise die Rede sein kann.

Gefährliche Mutanten fordern erst recht politische Entscheidungsträger

Was die Corona-Mutationen so gefährlich macht, verdeutlicht dieses Beispiel. Am Ende des Beitrags weisen die Experten daraufhin, daß bei höherer Ansteckungsgefahr härtere Kontaktbeschränkungen gelten müssen. Paßt nicht so ganz von den Forderungen leichtsinniger Politiker, die nur wirtschaftliche Aspekte im Sinn haben.

Ein Widerspruch, der mehr Todesopfer bedeuten kann. Ein Wermutstropfen, daß marktreife Impfstoffe vor den bisher bekannten Mutationen schützen sollen.

Rechtsextremisten nutzen ihre Ventile in der Corona-Pandemie

Das durften wir auch hierzulande gegen Ende des Sommers 2020 erleben, als Corona-Chaoten in trauter Allianz mit rechtsradikalem Pöbel sich in Berlin austobten. Dabei hatten wir noch Glück, drei Polizisten stellten sich mutig dem Sturm entgegen, in das Reichstagsgebäude eindringen zu wollen.

Beim Corona-Chaos in den Niederlanden kochte die Wut über, drohte die Lage außer Kontrolle zu geraten. Was in Amsterdam und Eindhoven begonnen hatte, verteilte sich im Anschluß in acht weiteren Städten unseres kleinen Nachbarstaates. Ein unübersehbares Beispiel, welches auch hierzulande Rechtsradikale ohne weiteres imitieren werden? Man sollte dies keinesfalls ausschließen, jene Brut sitzt garantiert in den Startlöchern.

Deshalb wäre die verantwortliche Politik gut beraten, eine verunsicherte, unzufrieden anwachsende stille Mehrheit nicht zu unterschätzen, weil in deren Reihen sich auch welche zu solchen Protesten und Widerständen gesellen, wie man unschwer bei den Covidioten bereits sehen kann.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Quergedachtes

Dieser Beitrag wurde unter Quergedachtes abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Corona-Pandemie: Bürokratische Hürden verspielen Vertrauen

  1. Ronald Schubert schreibt:

    Das ist schon seltsam, denn Merkel hat 2005, also vor 16 Jahren(!) den Bürokratieabbau im Wahlprogramm gehabt. Nur dann ist sie ausgerutscht und über Multikulti gestolpert, mit dem sie dann alle Wahlen gewonnen und die Grundlagen für AfD und Pegida gelegt hat:

    Gefällt mir

    • hraban57 schreibt:

      Könnte man so herleiten, Ronald. Aber du glaubst doch nicht ernsthaft, daß Frau Merkel dermaßen kühl berechnend plant per Ausrutscher über Multikulti? Der ganze Hype gegen deren Politik versandet im Strudel einer globalisierten Welt, die nicht die geringste Zeit hat, sich dorthin zu verirren und ewiglich eine Schuld anzuprangern. Die Entwicklung nimmt ohnehin ihren Lauf, wobei Frau Merkel kaum bis gar keinen Einfluß hat. So what?!

      Gefällt mir

      • Ronald Schubert schreibt:

        Von kühl und berechnend hat keiner geredet. Eher im Gegenteil.
        Sie hat nur bemerkt, wie positiv die rechten Stammtische auf bestimmte Themen reagieren und sie war noch dumm genug, zu glauben, sowas würde ohne Folgen bleiben…

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.