Ausgeträumt Humpty-Trumpty


Hat die Wahl verloren,
fühlt sich aber auserkoren,
meint, er sei noch im Rennen.
Da nützt kein Flennen,
kein Lästern und Fluchen,
um Wahlbetrug zu suchen.
Weder Medien beschimpfen,
noch Haßtiraden zu impfen.
Nächtliches Twittern
bringt die USA nicht zum Zittern.
Es hat sich ausgeträumt,
doch der Verlierer weiter schäumt.
Was soll der Graben vorm Weißen Haus?
Das imponiert keinen Santa Claus.
Die Welt kann gut auf ihn verzichten,
gewonnen hat Humpty-Trumpty mitnichten!

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.