Überm Friedhof


https://pixabay.com/de/photos/silhouette-sommer-sonnenuntergang-3462996/

Bild von Maurisa Mayerle auf Pixabay

Bei jedem vor und zurück
das Quietschen, mein Glück,
bei jedem vor und zurück
graue Gräber im Blick.

Die Schaukel schwang,
nach Höhe ich rang,
Heimstätten ohne Bang,
Lebensfreude mein Drang.

Friedhof unter meinen Füßen,
es gab nichts zu büßen,
Wind umgarnte mich mit Küssen,
Tränen Schicksale umfließen.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.