Joe Biden gewinnt eindeutig die 59. Wahl zum Präsidenten


Donald Trump hat das Weiße Haus zu räumen

Was lange währt, wird endlich gut. Nämlich die Menschlichkeit verbunden mit einem klaren Verstand, einer großen Portion Empathie, Erinnerungsvermögen und Liebe. Alle aufgezählten Selbstverständlichkeiten fehlen beim noch amtierenden US-Präsidenten, der selbst bei deutlichem Wahlverlust seine Niederlage nicht eingestehen will. Man wird unweigerlich an einen trotzigen Jugendlichen erinnert, der ähnlich wie Rumpelstilzchen auf einem Bein hüpfend seiner Wut freien Lauf läßt.

Nichtsdestotrotz ist Trump an sich selbst gescheitert, wie Roland Nelles im Spiegel Kommentar bekundet. Und natürlich liegt darin sowohl für die USA als auch die Welt eine große Chance, wenn Joe Biden sie zu nutzen weiß. Das sollte man ihm zugestehen, schließlich verfügt er im Gegensatz zum scheidenden 45. Präsidenten über sehr viel mehr politische Erfahrung.

Linken Unkenrufen zum Trotz

Das sei mal an dieser Stelle hier betont. Sicherlich wissen wir alle, die kritisch genug jene USA in den letzten Jahrzehnten beobachtet und durchleuchtet haben, was für heftige Fehler, Missetaten und auch Verbrechen dem Hegemon unterlaufen sind, denken wir an Vietnam, Irak oder die Trump-Ära. Jedoch kann jener aalglatte Wladimir Putin, mit dem etliche linke Genossen gern liebäugeln, nicht seine Politik der Giftmorde, der Syrienkriegseinsätze oder der Duldung des derzeitigen Kriegs um Bergkarabach vertuschen, mal abgesehen von seiner Kungelei mit rechtsradikalen Kräften bis hinein ins Weiße Haus zu Trump.

Vorsicht ist geboten, wer sich zu weit aus dem Fenster lehnt, – in Russland stürzt manch einer ins Bodenlose-, kann dabei schnell mal ins Fettnäpfchen treten, ähnlich wie Frau Wagenknecht, die doch tatsächlich jüngst Donald Trump friedlichere Absichten bescheinigte als Barack Obama. Diese Behauptung entbehrt jedwede Realität!

Endgültiges Wahlergebnis noch nicht verkündet

Es waren gestern Abend die Medien, die Bidens Sieg verkündeten, nachdem voraussichtlich Joe Biden 290 Wahlleute für sich verbuchen können wird, Donald Trump bei 214 verharrt. Allein in sieben Swing-States liegt er vorn, während Trump gerade mal in fünf mehr Stimmen erreicht. Über 4,3 Millionen mehr Wähler trauen Joe Biden das Präsidentenamt zu.

Die Bundeskanzlerin gratuliert Biden zum Wahlsieg, sie wünsche ihm „von Herzen Glück und Erfolg“, gratulierte auch der künftigen Vizepräsidentin Kamala Harris. Dem „Präsidenten aller Amerikaner“, wie Joe Biden sich selbst bezeichnete, obliegt die schwere Aufgabe, den angerichteten Schaden, den Trump ihm hinterläßt, wieder zu beseitigen. Kein leichtes Unterfangen mit einer eventuellen Mehrheit der Republikaner im Senat, obwohl bei der beschlossenen Nachwahl nächstes Jahr in Georgia am 05. Januar die Demokraten noch eine Chance zum Sieg hätten, somit sie eine Mehrheit im Senat erringen würden.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Politik  

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Joe Biden gewinnt eindeutig die 59. Wahl zum Präsidenten

  1. rottweilistueberall schreibt:

    Ich gebe zu, Joe Biden wäre nun auch nicht mein Wunschkandidat. Aber dass Trump nun weg ist, ist ein Lichtblick. Ein Fall zum Fremdschämen. Wir hatten in der Familie Krach wegen ihm, :), mein Bruder ist Fan und bombardiert bisweilen mit schwurbeligen Posts, die ich samstags vor dem Kaffee nur schwer ertrage. Jetzt ist´s vorbei. Puh.

    Gefällt 1 Person

  2. Ronald Schubert schreibt:

    Biden ist nicht Trump, aber dennoch ein alter Amerikaner. Nur wird der keine extra Betreuung für sein Ego nötig haben und sogar verstehen, wenn man ihm was erklärt, weil auch sein Verstand der eines Erwachsenen ist und nicht mehr der eines fünfjährigen Förderkindes, wie bei seinem Amtsvorgänger, der ein gespaltenes und zerrissenes Land hinterlassen hat, das es erst wieder zu einen gilt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.