Ihr Charakter war ihr Name


https://pixabay.com/de/photos/blaue-haare-haar-kopf-frau-frisur-3503011/

Bild von Mabel Amber auf Pixabay

Sie nannte sich Christin,
die allzeit flotte Bedien‘
in der Kneipe der Altstadt,
die immer geöffnet hat,
ihr Dienst von neun bis vier,
ohne Pause servierte sie hier,
hochgesteckte blaue Haare,
ein Haarschnitt alle Jubeljahre,
behängt mit Ketten, Ohrringen,
es klimperte beim Bringen
der Getränke, Speisen, Rechnung,
die Christin war Bedienung,
als ich in den Kindegarten kam,
später klärte sie ohne jede Scham
uns Teenies auf, über Sex, die Welt,
übers Leben wie es ihr gefällt,
keinen Büstenhalter, kurze Röcke,
auf Sittsamkeit hatte sie keine Böcke,
tiefer Ausschnitt, wache Augen,
nie vor der Realität wegschauen,
ein Springinsfeld bis ins hohe Alter,
stets ihr eigener Lebensverwalter,
sie hieß wirklich Christin,
sie war eine wehrhafte Christin.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.