Bevor der Blick erlischt


https://pixabay.com/de/photos/baum-natur-holz-im-freien-3349109/

Bild von Prabhdeep Singh auf Pixabay

Kannst du es spüren
mein Lächeln für dich
aus den Augen geboren
schwirrendes Funkeln
das Schatten bricht

Kannst du es spüren
das innere Leuchten
losgelöst aller Sorgen
weil Nähe du bist
die Grenze wegwischt

Kannst du es spüren
des Friedens Helligkeit
der lichte Morgen
der mit stillem Beben
dem Herz gibt Gewicht

Kannst du es spüren
das wärmende Feuer
vor der Seele Toren
das mich zu dir leitet
bevor der Blick erlischt

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.