Kleine Dinge


https://pixabay.com/de/photos/natur-blumen-feld-landschaft-2606256/

Bild von StockSnap auf Pixabay

Nicht reifer
wurde mein Herz,
nicht verwundbarer
meine Seele,
nicht klarer
mein Verstand,
wenn kleine Dinge
fehlen.

Wenn kleine Dinge
fehlen,
zerbirst das Herz,
beschmutzt die Seele,
erschwert den Verstand,
kann man nicht mehr
fühlen,
spüren,
verstehen.

Kleine Dinge
durch Leben führen
Sternschnuppe
im Dunkel,
der Baum, dein Vertrauter,
Schatz
im Blütenmeer,
der Platz, deine Sicherheit,
Träume
im Wolkengebilde
die Bank, deine Phantasie.

Aus der Asche der Kindheit
bewahrte prägende Kristalle,
Splitter von kleinen Dingen
bespielen die Wesensmelodie.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.