In Sand geschrieben


https://pixabay.com/de/photos/sand-kreise-sun-licht-inspiration-1442624/

pixabay.com

Sand zermalmte zwischen den Zähnen
zu staubigen auffliegenden Wortflocken,
leicht krümelig rieben sie Pein in Poren,
Schmerz schrieb sich ein, krakelig fein,
vergiß das Ende nicht, es erst vereint
mit dem Anfang zum unendlichen Kreis.

Sand knirschte zwischen den Zeilen,
formte Spuren auf weichem Grund,
prägende Eitelkeiten in den Zeichen,
eine unnötige Selbstverherrlichung,
Partikel sind nicht beugbar, ihr Wissen,
Reibung der Vielfalt schließt den Kreis.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.