Nach der Bayern-Wahl wird’s richtig asozial?


Wenn die Neuen Rechten bald uns knechten

Weil zu langes Zögern sich längst rächt, hat’s sich bald ausgezecht. Wer will schon zugeben, wonach jene bösartigen Recken streben? Der Verfassungsschutz ohnehin viel zu lange pennt, dies aber man ja von früher kennt. Ob Maaßen, NSU oder gar Union, welch simpler Hohn. Ein Land auf dem rechten Auge jahrzehntelang blind nunmehr die kalte Wahrheit find. Soll man schmunzeln oder weinen, ersteres kann man nur verneinen, wer noch ein wenig Restverstand im Koppe hat. Geht doch gänzlich ohne Rat.

„Wuhan Virus is the ultimative Acceleration-Pill“, liest man auf rechten Seiten janz schrill, kann man vieles von halten, wer denn will. Oder besser genauer hinschauen, wat für ne Verschwörung die mal wieda klauen. Oh, man, welch schnöder Bann. Fanatismus kennt so gar keine Grenzen, die wollen mit ihrem Gestammel und Geschreibsel überall glänzen.

Jüngst auch der Monnemer Soulsänger erneut zum Besten gab, so wie all die Jahre zuvor schon an manch verirrten Tag. Endlich neben RTL auch andere Kollegen mal die Reißleine zogen, um dessen Beteuerung zu entlarven als verlogen. Wer ständig meint, er sei nicht verstanden, dem ist wohl manches gekommen abhanden. Der Blick zur Realität verschwommen vor lauter Reichsbürgergeschwätz, Haß und Hetz‘. Das kann nicht fruchten, manche kommentieren, einfach einbuchten.

Im Hinblick zur Nazi-AfD-Entwicklung ist solcher Rat durchaus ne folgerichtige Option. Doch Politik und Justiz schweigt zu lange schon, welch mißglückter Hohn. All die Opfer rechter Gräueltaten hätten vermieden werden können, nicht warten bis Flüchtlingsheime brennen! Oder noch mehr kaltblütig erschossen werden, weil geistige Brandstifter solche Täter nonstop umwerben.

Nach der Bayernwahl eventuell ein bevorstehendes Tränental? Etwa per geplantem Umsturz rechtsradikaler Gesellen? Ick weeß, olle Kamellen. Dennoch ist diesem Pack mancherlei zuzutrauen, nicht einfach teilnahmslos zuschauen, besser auf solch Szenarien vorbereiten, sonst blicken wir entgegen  janz anderen Zeiten!

Mit Schwarzmalerei hat das nix zu tun. Jetzt heißt’s nicht simpel ausruhen, sondern mit Verlaub durchzugreifen, nicht nur krude keifen. Die fackeln nicht lange wenn mal am Zug, schmeißen wie angekündigt ihre Gegner ermordet in die Grub‘. Dieser rechte Dreck ist alles andere als keck, vielmehr schmarotzt er für eigene Zweck‘.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Satire

Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nach der Bayern-Wahl wird’s richtig asozial?

  1. Eine mehr als realistische Einschätzung der Situation. Ja, die Nazis nutzen die Gunst der Stunde.
    Auf Stralsund hat eine Gruppe Nazis Syrier angegriffen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.