Bis Wasser brennt


https://pixabay.com/photos/boat-water-refugee-escape-asylum-998966/

pixabay.com

Haut ab, ihr Plagen,
ihr wollt nur mein Hab wegtragen,
fort mit euch,
sonst den Hund ich auf euch scheuch,
an meinem Gut wollt ihr euch laben,
wir selbst nicht genug zum Essen haben,
Wasser und Brot reicht euch wohl nicht,
mir auch niemand täglich Fleisch auftischt,
verschwindet, ihr Pack, ihr Verlausten,
kriecht zurück, wo eure Ahnen hausten,
versucht euer Elend woanders zu verkaufen,
euch geht’s gut, schließlich ihr könnt laufen.

Die Lunte des Zorns kein Erbarmen kennt,
sie entfacht Haß, bis selbst Wasser verbrennt.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.