Von klein auf


https://pixabay.com/photos/portrait-of-a-child-2323763/

pixabay.com

Sie versuchen dir die Realität zu nehmen,
in dem sie erzählen, nur gutes Benehmen
führe zu Frieden und Freiheit, schrei nicht,
schrei nicht,
wenn Unrecht geschieht, verhalte dich still,
kümmere dich nicht um anderer Unbill,
dein Leben kann so schön sein, sag nichts,
sag nichts,
misch dich nicht in andere Angelegenheiten,
dann bekommst du keine Unannehmlichkeiten,
alle Türen stehen für dich offen, wehre dich nicht,
wehre dich nicht.

Sie versuchten dir die Realität zu nehmen,
von klein auf dich zu zähmen,
anstatt mit dir Hand in Hand
im Dunkel, im Licht jede Wand
zu besteigen, jeden Graben zu überbrücken,
um offen zu werden für die Tücken,
anstatt zu ersticken an der Wirklichkeit,
hört gut zu, ihr vereitelt die Zufriedenheit.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.