In Thüringen entpuppt sich CDU als Heuchler


Links überholen, rechts wegducken und ab durch die Mitte?

Allein schon jenes unsinnige Hufeisenbeispiel stinkt gen Himmel, was sich eine drittplatzierte Partei  wie die CDU im Thüringer Landtag an Argumenten erlaubt. Erst taktiert sie zusammen mit jener Fünf-Prozent-Partei, eine AKK vermag mit ach und Krach noch schlimmeres verhindern, während jene FDP mit einer fadenscheinigen Entschuldigung ihres Chefs aufwartet, dabei Herr Kubicki eine Unverschämtheit nach der anderen in Kameras zuvor zum Besten gibt.

Als ob solch Tabubruch nicht bereits schon genug Schaden angerichtet hat, setzt nunmehr diese CDU noch einen drauf, mißachtet den gutgemeinten Vorschlag von Bodo Ramelow, um eine schnelle Neuwahl per se abzulehnen. Nanu, etwa Muffensausen vorhanden? Mit Blick zu den aktuellen Wahlprognosen darf man solche Vermutungen durchaus feststellen. Immerhin erhielte Die Linke satte 40 Prozent, während eine CDU mit lediglich 14 Prozent über erheblichen Stimmenverlust zu klagen hätte, die FDP nicht mehr im Landtag Platz nehmen dürfte mit gerade mal 4 Prozent.

SED-Politik wird weiterhin unterstellt

Diese möchten jene konservativen Kräfte verhindern. Obwohl eine ziemlich hohe Mehrheit in der Bevölkerung mit der bisherigen Politik ihres Ministerpräsidenten Bodo Ramelow sich zufrieden gibt, beharrt man auf jenes unsägliche Vorurteil, mit Linken weiterhin nicht regieren zu wollen. Keineswegs unbeteiligt mit jener Haltung die Bundes-CDU, aber auch der ehemalige Landesvater Bernhard Vogel. Gleichzeitig ein Tabubruch mit der AfD? Das läßt ziemlich tief blicken, zumal auch anderswo die CDU nicht abgeneigt ist, sich Vorteile mit jenen Rechtsradikalen verschaffen zu wollen.

Ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt, an Zufall mag man hierbei nicht mehr glauben, plädiert der junge Schatzmeister der Jungen Union, Philipp Amthor, für eine neue Leitkulturdebatte. Multikulturalismus fördere Parallelgesellschaften, man habe sich zu integrieren per Anpassung an eine Leitkultur. Punkt. Aha, welch zynische Forderung. Das spaltet erst recht.

Die CDU verliert völlig  zu Recht in der Wählergunst

Jene Christdemokraten beanspruchen in Thüringen die Marschrichtung, obwohl sie nur drittstärkste Partei sind. Dabei meinte Bodo Ramelow es noch gut mit seinem Vorschlag, Christine Lieberknecht als Ministerpräsidentin vorübergehend gewähren zu lassen. Dennoch schlägt die CDU den kleinen Finger aus, um gleich beide Hände zu ergreifen. Welch ein arrogantes Verhalten, was einmal mehr offenbart, wie jene konservative Partei tickt.

Solange Wähler ihnen noch vertrauensvoll zunicken, kann das fruchten. Nur 14 Prozent sind nicht gerade eine tolle Ausgangslage. Man sollte doch annehmen, daß sie noch mehr Stimmen verliert, egal ob Neuwahlen auch später stattfinden. Das wäre die gerechte Quittung.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Meinung

Dieser Beitrag wurde unter Meinung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu In Thüringen entpuppt sich CDU als Heuchler

  1. EarthChild schreibt:

    Die CDU war schon immer ein Heuchler, scheinheilig, verlogen! Obwohl nach dem Mauerfall mehr SED-Kader und auch die Mitglieder der SED Helferpartei die OstCDU, in die WestCDU eingetreten sind (damit sie für ihre Menschenrechtsverbrechen nicht juristisch belangt werden, denn damals war die CDU an der Macht), tut die CDU so, als wäre Die Linke der Teufel höchst persönlich! Dabei ist die Linke heutzutage die Partei, die sich noch am ehesten um die Belange der „kleinen Leute“ kümmert und deren Interessen versucht durchzusetzen, wo sie nur kann, im Gegensatz zur CDU, SPD, FDP, Grüne, AfD!!!

    Gefällt 1 Person

  2. Ronald Schubert schreibt:

    Da kann ich nur zustimmen, denn für mich waren in der Partei schon immer nur Heuchler unterwegs und hatten das Sagen. Angefangen bei der Wiederaufrüstung nach dem verlorenen Weltkrieg, über die Inthronisierung der Sekretärin für Agitation und Propaganda namens Merkel, während man in den Ostberliner Ministerien die Putzfrauen wegen zu viel Nähe zum SED-Staat rauswarf, obwohl sie dort nur putzten.

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Ronald Schubert Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.