Schutz durch Hasardeure


Ständig ändern sie ihre Namen,
schließlich sind sie Kameraden,
um sich zu erkennen,
reicht es das Codewort zu nennen,
sie lieben die Geheimniskrämerei,
verneigen sich vor einem Konterfei,
den sie als Helden stilisieren,
damit ihnen kann nichts passieren,
unter seinem Schutz
selbst ein Nichtsnutz
wird zum Kommandeur,
läßt sich feiern als Hasardeur,
mit Rücksichtslosigkeit
wird gekämpft gegen Menschlichkeit,
sie stoisch stets auf Arroganz beharren,
ansonsten sie fühlten sich als Narren,
die sie auch tatsächlich sind,
aber ihre Blickwinkel sind blind,
wer haust in dunklen Höhlen,
dessen Geist und Sinne veröden,
auf Maskerade verstehen sie sich exzellent,
großzügig gesponsert von Finanzprominenz.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.