Mein Gesumm – mein Metrum


https://pixabay.com/illustrations/glitch-glitch-art-distortion-tv-2463365/

pixabay.com

Dieses ständige Surren,
Flirren in der Luft,
Flügelschläge,
Heuschreckenschwärme,
Pulsieren der Sphäre,
Pendelschwingen,
Fledermausschwirren,
Vibrieren in der Zeit,
diese ständige Geräuschkulisse,
egal wo ich mich befinde,
diese Ventilatorenlaute,
diese Hintergrundmusik,
dies leise Geheule,
diese Lärmtortur,
Folterwerkzeuge für die Ohren
schleichen sich unverfroren
in deinen Rhythmus,
bestimmen deinen Takt,
rauben dir deine Metrik.
Die Zeit der Verteidigung
hat begonnen,
mein Metrum gehört wieder mir,
der Kühlschrank steht jetzt
hinter der Kellertür.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.