In den Bäumen


https://pixabay.com/photos/crow-tree-outlines-silhouette-4270168/

pixabay.com

Lilien wachsen nicht auf Bäumen,
Grabsteine sie zuweilen säumen,

als Kind Himmel und Hölle gespielt,
in der Schule in Nachbars Heft geschielt,

mit Headbanging Frust ausgeschüttelt,
jung war ich da, an alten Werten gerüttelt,

Kinder stoben die Jahreszeiten hinfort,
wurde Heimat, für sie ein Zufluchtsort,

in den Bäumen zanken lautstark Krähen,
vielleicht deshalb keine Lilien zu erspähen.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.