Kein Millimeter nach rechts


https://commons.wikimedia.org/wiki/File:2007_berlin_herbert_groenemeyer.jpg

Wikimedia Commons CC BY-SA 3.0

Entsiffung des Kulturbetriebes – ein Affront

Herbert Grönemeyers Slogan soll aufmerksam machen auf seinen Song “Fall der Fälle”, wo auch die Parole erklingt. Das gilt generell und natürlich im Kontext zur Kunst und Kultur. Die wird gerade in AfD-Zeiten erheblich angegangen, Stephan Brandner hatte bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Udo Lindenberg diesen als „Judaslohn“ geschmäht. Das ließ Claudia Roth nicht gelten, nimmt Udo Lindenberg gegen die AfD in Schutz.

Ausgerechnet, wo doch sie selbst als auch Cem Özdemir seitens mutmaßlichen Rechtsextremen Morddrohungen erhalten hatten, was jetzt parteiübergreifende Bestürzung hervorruft. Eine selbstverständliche Reaktion, vielleicht mit einem wehmütigen Blick gen deutsche Justiz und Ordnungshüter etwas zu spät.

Trotz mancher Kritik, die durchaus berechtigt ist, sollte man spätestens jetzt wesentlich härter durchgreifen, die Zeit rennt, weil eine militarisierte Entfesselung jener rechtsextremen Kräfte genügend Möglichkeiten hat und auch kennt, um den ohnehin schon stattfindenden Terror vehementer fortzusetzen. Kein Millimeter nach rechts, das gilt!

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Kurznachrichten

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Kurznachrichten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kein Millimeter nach rechts

  1. Earth-Child schreibt:

    Also echt mal, diese Scheinheiligkeit der Politik und der Regierungsmitglieder geht mir mächtig auf den Keks!!!Soweit ich das im Laufe der Jahre mitbekommen habe, hatte die ddr schon lange bevor die Mauer fiel ein echtes Naziproblem ( wenn man sich heute Filme über die ddr ansieht, wird es immer wieder gezeigt), also wußte auch Merkel & Co, die ja schließlich in der ddr aufgewachsen sind von diesem Problem und spätestens seit Hoyerswerda wußten es wirklich alle! Und mit ein bisschen Hintergrundrecherche hätte ihnen klar sein müssen, daß die braune Suppe genauso wenig harmlos ist, wie 1933 und was haben sie stattdessen gemacht? Der Verfassungsschutz hat mit Steuergeldern jahrzehntelang die Netzwerke der Nazis mitaufgebaut und vor allem finanziert, sie haben jahrelang in die andere Richtung geschielt, wenn die Nazis wieder Menschen ermordet haben, sie reden bis heute von Einzelfällen, obwohl die Nazis in der Polizei, beim Verfassungsschutz, in Ämtern, in Bundesbehörden, in der Bundeswehr und jetzt ja auch im Bundestag sitzen und ihre Möglichkeiten natürlich auch nutzen, um an die Macht zu kommen, anstatt wirklich endlich Gesetze zu erlassen, die diese unmenschlichen Bestien endgültig stoppen!!! Und jetzt, wo ihr eigener Hintern in Gefahr ist und sie mitbekommen, daß ihre Positionen sie auch nicht schützen, fangen sie erst an, in Hektik zu geraten, obwohl sie 30 Jahre Zeit hatten, das Richtige zu tun!!! Also ehrlich, man weiss immer, wann ein Politiker lügt, jedesmal wenn er oder sie den Mund aufmachen ( frei übersetzt aus dem englischen)!!! Und mit ihrer Politik, ihrer Ignoranz und ihrer Inkompetenz ( Harz IV z.B. Renten) und auch ihrer Korruptheit oder dass die Menschen 3 Jobs machen müssen und trotzdem nicht über die Runden kommen, mit ihrer Selbstbedienung an Diäten und sonstigen Zuwendungen, ihren ständigen Bedienens der Forderungen ihrer Parteispender und der Lobbyisten und dem Verkauf allen Allgemeinguts um sich selbst, oder ihre Parteien zu bereichern oder auch Posten bei großen Konzernen siehe Merz und Black Rock zu ergattern, anstatt sich um die Belange der Menschen, der Umwelt, der Bildung, der Infrastruktur etc. zu kümmern macht sie nicht glaubwürdiger und vertrauenswürdiger, ganz im Gegenteil!!! Und außerdem, die ganze Politik der letzten Jahre besteht doch fast nur aus Absichtserklärungen, die entweder nicht eingehalten werden können oder nicht eingehalten werden, weil die Parteispender und Lobbys dagegen sind, also, wer sollte ihnen noch glauben????

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.