Wären wir Geschwister geblieben


https://pixabay.com/photos/children-brother-sister-4224694/

pixabay.com

Wären wir Geschwister geblieben,
hätten uns Briefe geschrieben,
Freude und Sorgen mitgeteilt,
in Gedanken miteinander verweilt,
würden wir uns wiedererkennen,
anstatt vor Fremden wegzurennen.

Wären wir Geschwister geblieben,
Bruder, Schwester, die sich lieben,
die sich verstehen mit Blinzeln bloß,
keine Entfernung wäre dafür zu groß,
viel Leid uns erspart geblieben wäre
in dieser unser aller Weltenatmosphäre.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.