Dem Reichtum entsagen


https://pixabay.com/photos/giving-offering-dana-give-1826706/

pixabay.com

Kreis der Verschwiegenheit
findet sich ein in dieser Zeit,
um dennoch in Ruhe abzuwarten,
was geschieht im bunten Garten.

Man fragt nicht ohne Bedacht,
wie das Formulierte wohl gedacht.
Neugier hat etwas kindlich vollkommenes,
ein Vorteil, statt vergammelter Käs.

Will Mensch im Chaos überleben,
muß viel mehr er dem Nächsten geben.
Verpaßt er diese notwendige Chance,
dann ist tatsächlich was schlimmes los.

Drum verlaßt jene ewigliche Gier,
findet zurück zum ursprünglichen Wir.
Das beinhaltet jene simple Botschaft,
es hat sich endlich ausgerafft.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.