Freiwillige Einschränkung


https://pixabay.com/photos/military-drill-instructor-679921/

pixabay.com

Welche Freiheit sie lieben?
Greifbar soll Ordnung sein,
handfeste Gesetze
soll sie liefern,
über Jahrhunderte
beständig,
bodenständig,
heimisch.

Welche Freiheit sie kriegen?
Starre Regeln,
null Toleranz,
Kontrolle und Zensur,
Käfige anstatt Sicherheit,
sich fühlen als Kind
an des Vaterlandshand,
auf ewig, für immer.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.