Gedanken altern


© Doris Mock-Kamm

Quergestellt haben sie sich,
unüberwindbar,
ohne Paß kein Vorbeikommen,
Identität beraubt
mit einem Satz, einer Frage,
Feststellung,
stehe im Flur,
keinen Schritt geht’s weiter,
zuvor noch gemeinsam
gesungen lauthals,
im Bad, beim Anziehen,
ausgelassen waren wir,
trunken vor Freude
auf das Straßenfest,
ein einzelner Gedanke
formierte die Grenze,
zu alt ohne BH
vor die Tür zu gehen.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.