Klimawandel und Umweltschutz in aller Munde


https://pixabay.com/photos/climate-protection-climate-change-4090283/

pixabay.com

Politik reagiert viel zu langsam

Dabei kann das Thema nicht oft genug auf der Tagesordnung stehen, in den Schulen, zu Hause, am Arbeitsplatz oder sonstwo. Mutter Erde schert sich nicht darum, ob Mensch am Ende seine Existenz verspielt, die Tier- und Pflanzenwelt leidet, der Blaue Planet zieht unerschrocken seine bestimmte Bahn im Kosmos, während die Sonne im Zusammenspiel mit Wasser Leben spendet.

Dramatische Erkenntnisse offenbaren sich. Einerseits Mensch mit all seinen Fähigkeiten, seinem Wissensdurst technische Errungenschaften entwickelt, während er zugleich die Natur ständig mißachtet, ihr einen unermeßlichen Schaden zufügt, aus dem Auge verliert, daß immerwährende Ausbeutung sich tatsächlich rächt.

FFF lediglich die Spitze des Eisberges

Natürlich will Jugend nicht nur sich ausprobieren, sondern real überleben. Keineswegs kann es damit getan sein, brav am schulischen Unterricht teilzunehmen, ohne kritische Fragen zu stellen. Eine Lehrerschaft, die treufdoof ihrem Lehrplan folgt, ohne die Neugier ihrer Klientel zu beachten, richtet sich auch nur nach ihrem Futtertrog, den der Staat ihr hinstellt. Das reicht nicht, wobei manche Lehrkraft gar die Forderungen der Schüler respektiert.

Als FFF sich weltweit formierte, fand zunächst mitleidiges Belächeln statt, Politik reagierte letztlich überhaupt nicht, das Abstrafen für Schulschwänzerei unterstrich die Hilflosigkeit jener Autoritäten, die den Ernst der Lage im Gegensatz zu den beherzten Schülern so gar nicht begriffen. Klimawandel geht alle an, egal ob die Neue Rechte und andere Ignoranten meinen, sie können jene gesicherten Erkenntnisse als Lügen hinstellen. Das Leben auf der Erde ist per se gefährdet!

Lindners „Moral-Weltmeister“ offenbart dessen Blauäugigkeit

Erneut tritt jene FDP ins Fettnäpfchen, allen voran Christian Lindner, der mit seiner Äußerung im Deutschen Bundestag zu punkten sucht, in dem er vorm „Moral-Weltmeister“ Deutschland warnt. Niemand auf der Welt würde ihm folgen. Stimmt, Herr Lindner. Wenn durch Klimawandel die Meere gestiegen, riesige Landflächen unbewohnbar geworden sind, ein großer Teil der Menschheit langsam stirbt, Landwirtschaft zusammenbricht, unsere Existenz real gefährdet ist, dann wird da niemand mehr folgen können, weil es zu spät ist. Auch dank solcher „Ignoranten“ wie Sie, die immer noch meinen, Profit sei alles!

Auf eine derartige Politik können wir alle gut verzichten, diese hat ihren Hut zu nehmen und abzudanken, die vierjährige Auszeit Ihrer Partei aus der Bundespolitik hat wohl nicht ausgereicht! Solange Mensch seine Umweltvernichtung, – diese Bezeichnung trifft am ehesten zu -, nicht endlich stoppt, rächt sich am Ende jenes Verbrechen wider der Natur. Die Folgen kann man nicht mehr einfach so ignorieren, die Zeit läuft uns davon. Jetzt gilt es, endlich entschlossen zu handeln!

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Umwelt

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Umwelt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.