Sharpie-Gate – what Trump therefore made


Der blonde Dolle als Wetterexperte

Es schlagen die Wellen hoch zu Roß, der mit mächt’ger Mähne gibt sich nen Stoß, Mister America First vor Aufregung sich gen Kameras beugt, er sei hundert prozentig überzeugt, Hurrikans mögen über Alabama hinwegfegen, Mensch habe sich schnellstens wegzubewegen, er warne als US-Präsident die Leut’, man fühle sich von ihm sicher betreut.

Das Dumme dabei, dessen Anmahnung nutzet keinerlei, weil erfunden viel zu frei. Wetterexperten ihm vehement zu Recht widersprechen, seine narzißtische Reaktion tut sich jetzt längst rächen. Bei Twitter geht inzwischen der #SharpiePresident um, man nimmt ihm sein stoisches Beharren insofern krumm.

Die einen belächeln ihn ohnehin schon die ganze Zeit, er sei zu keinen Zugeständnissen bereit, sein Unwissen zuzugeben, die anderen wollen damit nicht länger leben. Doch was nutzet jene Erkenntnis schon, es verbleibt dieser kläglich bescheuerte Ton. Der blonde Dolle treibt weiterhin seine Possen, obwohl vermehrt wird geschossen. Sowohl real mit immer mehr Waffen im Land, das ist die dramatische Schand, obendrein mit Worten in dessen verhaßten Medien. Auch das wird ihn eben nicht erledigen.

Selbst die nächsten Wahlen bedeuten mitnichten Entwarnung für alle kritische Stimmen, es verbleibt sein stures Erklimmen, das Kleben am Präsidentenamt, solange er noch nicht verbannt. Man möchte meinen, das alles sei bestimmt kein Zufall, jedes noch so sichere Erscheinen. Welch Widerhall! Lassen Menschen sich so simpel blenden? Wo soll das wohl enden!

If Humpty-Trumpty sits on his wall, he won’t fall. Mit Blick gen Mexiko ihm das Pentagon freundlich unterstützt. Haben wir dabei was verschwitzt? Davon kann letztlich keine Rede sein, er ist halt doch nicht allein. Gezieltes Agieren im Hintergrund mag man durchaus annehmen. Jene Verbrecher sich so gar nicht schämen. Es geht am Ende stets um sehr viel Geld, so tickt halt die menschengemachte Welt. Mutter Erde muß darunter schon viel zu lange leiden. Ließ all das sich vermeiden?

Was nutzen durchdachte Ideen, wenn weiterhin mit solch Geschehen die verkehrten Machthaber auf ihrem Posten? Vor allem auf wessen Kosten? Das Unheil nimmt seinen Lauf, der blonde Dolle setzt gar noch einen drauf. Anstatt Wetterexperten zu vertrauen, möchte Mister America First, daß alle auf seine Wetterkarte schauen. Mit dieser flachen Story lassen sich keine Lorbeeren holen, niemand hat ihm solches empfohlen.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Satire

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.