Gestorben wird weiterhin – Carola Rackete fühlt sich nicht als Heldin


Seehofer äfft Salvini nach

Humanismus gerät ständig in Verruf, obwohl das Selbstverständlichste auf der Welt. Tatsächlich? Hinsichtlich Krieg und Elend kann davon gar keine Rede sein. Wenigstens in Friedenszeiten oder an Orten, wo keine Bomben fallen, Zivilisten sterben, könnte Nächstenliebe greifen. Das geschieht aber nicht, Carola Rackete, die nur helfen wollte, ist inzwischen frei.

Einerseits findet ein enormer Medienhype statt, andererseits fühlen sich all jene Nazis und Hate-Speech-Befürworter erst recht berufen, zu hetzen und zu drohen, in der Annahme, mehr Stimmen zu ergattern, auch hinsichtlich baldiger Landtagswahlen im Osten Deutschlands. Dabei badet sich Carola Rackete keineswegs gern in der Öffentlichkeit, kritisiert völlig berechtigt die Bundesregierung sowie Rom, wie sie im ersten Interview nach ihrer Freilassung äußert.

Nach Sea-Watch-Odyssee noch weitere folgen

Zumal Libyen alles dran setzt, es Migranten besonders lebensgefährlich zu machen in den Lagern, ein Donald Trump obendrein applaudiert. Das paßt zu dessen rassistisch menschenverachtender Haltung hinsichtlich des Desasters in Lagern entlang der mexikanisch-amerikanischen Grenze. Da schickt er schon mal gern seine bösartigen Twitter-Kommentare in den Äther.

Man muß diesen Kontext zitieren, weil er sich einfügt in die lange Kette einer Verachtung flüchtenden Menschen gegenüber, die bis tief hinein in der Europäischen Union sichtbar wirkt. Das ohnehin fragwürdige Dubliner Abkommen sorgte schon zu genüge für etliche Probleme, die neuen schärferen Asylgesetze tun ihr übriges. Ganz besonders steht Ignoranz auf der Agenda, mit direkter Hilfe hat das nichts mehr zu tun!

Braucht es ein Sea-Watch-for-future?

FFF wirkt ziemlich tiefgreifend, weltweit. Warum nicht mit derselben Dringlichkeit den Fokus aufs Mittelmeer schwenken? Schließlich bewegt Jugend ganz offensichtlich einiges, mal davon abgesehen, ob tatsächlich Taten folgen. Es kann nicht angehen, daß sich die Politik davonschleicht, sich hinter Gesetzen und Bestimmungen verschanzt, während Menschen weiterhin im Mittelmeer ertrinken, ein Herr Salvini eine erhebliche Mitschuld trägt, Italien keinerlei Konsequenzen zu befürchten hat, gedeckelt und gesponsert by EU.

Carola Rackete verweist mit Nachdruck auf ihren Tatendrang, über die bekannten Mißstände wurde zuviel lamentiert, ohne durchgreifene, pragmatische Lösungen, die das Elend wenigstens erheblich mildern. Es braucht mehr von solchen Menschen wie sie, ohne daraus eine Heldenstory zu stricken. Es geht nicht um Glamour, es geht ums Überleben!

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Quergedachtes

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Quergedachtes abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Gestorben wird weiterhin – Carola Rackete fühlt sich nicht als Heldin

  1. Und jetzt will Italien das Mittelmeer in eine Kriegszone verwandeln. Kriegsschiffe gegen die Flüchtlinge…..

    Gefällt 1 Person

    • hraban57 schreibt:

      Wer das Leid der Menschen ignoriert, gar diesem mit Haß und kriegerisch begnetet, darf sich nicht wundern, wenn dessen Taten ihm selbst schaden. „Herz statt Hass“ – hat was. 😉

      Gefällt mir

      • Genau deswegen habe ich diese Bezeichnung ganz bewußt gewählt. Ich lebe nach dem ganz einfachen Motto, tue niemanden etwas, was du nicht willst, das man Dir antue.
        Gehe mit deinen Mitmenschen so um, wie du möchtest, dass man mit dir umgeht!
        Einfach aber effektiv.
        Und wenn ich mit Menschen nicht klar komme, weil wir nicht die Werte haben, Respekt – Achtsamkeit und Sorgfalt mit Lebewesen Menschen und Tiere – der Natur – ein Verantwortungsbewusstsein, dafür,
        dass ich nicht alleine auf diesem Planeten Erde lebe Nächstenliebe – Toleranz, wo Toleranz angebracht ist
        Werte, die mir wichtig sind, dann haben sie keinen Platz in meinem Leben.
        Hass verseucht die Herzen und Hass macht krank!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.