Europas Gespenster tummeln sich


https://pixabay.com/photos/bell-bell-tower-church-church-tower-1040870/

pixabay.com

Hinweggefegt
manch sorgenvolle Gedanken,
leicht aufgeregt
manch platzierte Schranken,
die Grenzen markieren.
Muß das wirklich passieren?

Jede volle Stunde schlägt
manch Glocke auf dem Turm,
vielleicht sich legt
manch vermeldeter Sturm.
Nationalisten erneut hausieren,
sie haben ohnehin nichts zu verlieren!

Europas Gespenster
finden wieder zum Haß zurück.
Hinter manch Fenster
sehnt man sich nach etwas Glück.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Europas Gespenster tummeln sich

  1. babsi1313 schreibt:

    Europas braune Europas braune Gespenster sind zurück.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.