Wortrauschen


https://pixabay.com/photos/woman-face-head-hand-write-glass-737438/

pixabay.com

Sie sagte nichts,
nicht weil sie nichts zu sagen
gehabt hätte,
sich nicht artikulieren konnte,
die Themen ihr fremd waren
oder nicht interessant genug,
sie schwieg,
tauchte unter in
wörterrauschenden Sätzen,
in das murmelnde Lautgewirr
sprudelnder Texte,
in das Getöse spritzender
Silben,
die in alle Richtungen
ihre Buchstaben verteilten,
sie sagte nichts,
weil sie versunken
in Sprachmelodien
sich treiben ließ,
Begriffswellen sie
durch Schriftzeichen
forttrugen,
sie sagte nichts,
stand auf,
klatschte in die Hände
und verließ unter
tonloser Ruhe
das Restaurant.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.