Zur selben Zeit


https://pixabay.com/de/hund-australischer-sch%C3%A4fer-freche-2090313/

pixabay.com

Die Uhr schlug zehn,
zehn mal zehn, nicht aus Versehen.
Warum mußte der Hund beim Schellen
auch so laut bellen?
Der Glöckner schockiert,
der Hund sonst pariert.
Einbruch, der Grund, denkt er,
läutet, läutet, bis Arme schwer.
Herzinfarkt,
der Glöckner hat,
schreit es durch den Ort,
es bellt und schellt in einem fort.
Entkräftet der Glöckner sinkt nieder,
Angst pulsiert in der Dörfler Glieder.
Mit Schaumstoff im Maul, Benno wedelt,
das neue Sofa und er haben nur rumgeblödelt.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.