Karl-Valentin-Orden an den Falschen überreicht


Mißbrauch von Volkstümelei beflügelt die Neue Rechte

Kernige Rockstimme in knackiger Lederhose scheint selbst Frauen zu beeindrucken, Hauptsache man trällert die Lieder des erfolgreichen österreichischen Schlagersängers Andreas Gabalier, der keineswegs zufällig mit patriotisch-rechtsradikalen Standpunkten liebäugelt, daher jene Neue Rechte ihn auch entsprechend hofiert.

Ausgerechnet die Faschingsgesellschaft Narrhalla überreichte diesjährig dem Kärntner Sänger den seit 1973 offiziell verliehenen Karl-Valentin-Orden, wobei er am Samstagabend in München dazu bemerkte: „Wenn alle Leute so tolerant wären wie ich, ich glaube, dann hätten wir auf dieser Welt überhaupt keine Sorgen.“ Mittels Schönreden werden dessen offensichtliche Entgleisungen keineswegs sich in Luft auflösen.

Letztlich gar eine Verhöhnung Karl Valentins?

Da gäbe es noch etliche andere, die man mit aufzählen sollte, die merkwürdigerweise diesen Münchner Faschingsorden in der Vergangenheit erhalten hatten, ob ein Franz Josef Strauß (1977), ein Roman Herzog (2000), ein Jahr darauf Thomas Gottschalk oder 2014 Horst Seehofer, um nur mal ein paar Wenige zu nennen.

Der Komiker Karl Valentin hätte ihnen wohl eher nicht zugestimmt, erst recht keinem Schlagersänger, der ungeniert rechtsradikale Standpunkte über dessen Bühnenpräsenz transportiert. Da helfen Andreas Gabalier auch keine Beteuerungen oder halbherzige Stellungnahmen, in denen er das alles abstreitet.

Der Satiriker Kurt Tucholsky bezeichnete Valentin mal als „Linksdenker“, befreundet war der Komiker mit Bertolt Brecht, der sich wiederum von Karl Valentin selbst inspirieren ließ. Die erolgreichste Zeit als Künstler durchlebte er von 1912 bis 1929 mit den Stummfilmen, aber auch mit seinem Bühnenprogramm Tingeltangel. Über die Nazis machte er sich erwartungsgemäß lustig, die ihn dennoch gewähren ließen, weil er sich nicht wirklich kritisch über sie äußerte.

Straches „pathologische Symptome“ eine lächerliche Schutzbehauptung

Nicht weiter verwunderlich, daß sich auch längst Österreichs Vizekanzler Heinz-Christian Strache zu Wort meldet, um Andreas Gabalier in Schutz zu nehmen, wer ihm diesen Orden nicht gönne, zeige „pathologische Symptome“, im Facebook dazu bemerkte: „Der Kunst ihre Freiheit. Freiheit der Kunst!“ Kann man so handhaben, allerdings sollte niemand vergessen, daß es die Nazis waren, die keine andere Kunst neben ihren fanatischen Dogmen duldeten, denkt man z.B. an die Bücherverbrennung.

Völlig berechtigt rügt Gunter Fette, der Nachlaßverwalter der Familie Karl Valentin, die Überreichung des Karl-Valentin-Ordens an Andreas Gabalier mit den Worten: „Es ist nicht hinzunehmen, daß Gabalier mit seinem offenkundigen Spiel mit faschistischen Symbolen, seiner Frauenfeindlichkeit und seiner Homophobie mit dem Namen Karl Valentins in Verbindung gebracht wird.“

Dem ist kaum noch etwas hizuzufügen, außer vielleicht, daß Gabaliers Beteuerungen, er meine das alles nicht so, unglaubwürdiger kaum sein können.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Quergedachtes

Dieser Beitrag wurde unter Quergedachtes abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Karl-Valentin-Orden an den Falschen überreicht

  1. Arno von Rosen schreibt:

    Jeder sollte sich hüten antiquierte Ansichten mit rechtem Gedankengut gleichzusetzen. Die rechte Szene ist dauerhaft auf der Suche nach Verbindungsmöglichkeiten zur konservativen Bevölkerung und ein Schlagerbarde ist da besonders herzlich willkommen. Dabei darf man nicht vergessen, dass Kärnten schon immer die österreichische Hochburg der Rechten war.

    Gefällt 2 Personen

Schreibe eine Antwort zu Arno von Rosen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.