Russlandphobie: Vor- und Nachteile zu wessen Gunsten?


Wenn Putin und Trump keinem Techtelmechtel aufgesessen sind

Ein aalglatter Wladimir Putin sitzt dem Hitzkopf Donald Trump gegenüber, der Kalte Krieg war gestern, ein letztlich durchaus überschaubares Szenarium, heute vermag kaum jemand wirklich das Knäuel etlicher Informationen, Fakenews und Spekulationen zu entwirren. Gezielte Absicht, die sich dahinter verbirgt?

Bei RT wird überdeutlich hinter die Kulissen geschaut seitens Jürgens Kain Külbel in seinem dortig erschienenen Artikel: Aufgedeckt: Verbindung zwischen BILD und der britischen Geheimoperation „Integrity Initiative“. Daß Russia Today ganz eigene Ziele verfolgt, auch als Propaganda-Fernsehsender Russlands gilt, dürfte sich längst herumgesprochen haben. Trotzdem entstehen Zweifel, welche Absicht dahintersteckt, wie Florian Rötzer bei Telepolis im Anschluß anmerkt. Erleben wir just einen Showdown, der ohnehin überfällig ist oder noch mehr Verwirrung?

Hauptsache keiner merkt was

Allein schon mit derartigen Vorsätzen hat man verloren, weil in einer medialen Welt ständig gegenseitiger Beobachtung dies nicht fruchten kann. Tatsächlich? Vielleicht darf man hingegen gar behaupten, daß genügend Möglichkeiten der Vertuschung sich eher hinzugesellen, zumal gerade bestimmte Mächte alles unternehmen, um ihren Kurs durchzusetzen.

Beim Brexit hat auch ein Herr Putin die Finger im politischen Geschäft, dies kann und sollte man keinesfalls ausschließen, zumal er alles dransetzt, die EU möglichst zu zerschlagen, „Proud Bear“ feierte ihn dementsprechend. In der realen Weltpolitik spiegelt sich dies ohnehin wider, wie zuletzt bei der Jahrespressekonferenz im Kreml zu beobachten war.

Donald Trump in der Rolle des Bad Boy?

Reine Ablenkung, um wesentliches zu vertuschen? Ausgerechnet dieser Choleriker soll die Geschicke der Weltpolitik lenken, ihm gegenüber ein moderat wirkender Wladimirowitsch? Das wäre alles viel zu simpel und entspricht höchstwahrscheinlich eher nicht der Wirklichkeit.

Fakenews insofern ein wunderbares Instrument, um die Verwirrung erst recht unter die Menschen zu streuen, selbst Journalisten nicht mehr wissen sollen, was real geschieht. Doch jede Verunsicherung, Falschmeldung ruft dennoch akribische Recherche hervor, am Ende kommt meistens die Wahrheit ans Tageslicht, selbst wenn Restzweifel und manch Dubioses unaufgeklärt bleiben. Die Russlandphobie hat bisher wunderbar gefruchtet, achten wir tunlichst darauf, sie nicht mehr zuzulassen, es gilt, beide Seiten ganz genau zu beoachten, sich eben nicht einseitig manipulieren zu lassen.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Ungeklärtes

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Ungeklärtes abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.