Eher unwahrscheinlich


https://pixabay.com/de/telefon-alt-retro-rotary-3186713/

pixabay.com

Möglicherweise
war das Telefon zu leise,
als ich bei ihm anrief
und er noch schlief,

um ihn zu fragen,
ob wir in den nächsten Tagen,
er ging nicht ran –
dieser Tyrann.

Ließ mich mehrmals anläuten,
hat kein Respekt vor Leuten,
die in der Nachbarschaft wohnen,
wäre ich die, den würde ich versohlen.

Auf Knien kriech ich nicht zu dir,
meine Mühe reichte bis früh um vier,
du und dein Anrufbeantworter,
der Lackaffe und sein Bediensteter,

ihr seid vom selben versnobten Kaliber,
nett faseln, aber Schlaf ist euch lieber.
Möglicherweise, die Wahrscheinlichkeit besteht,
ich hab` mich verwählt, bei dir und beim Gerät.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.