Hauptsache es fetzt


https://pixabay.com/de/ausblenden-traurig-abgelegen-1374673/

pixabay.com

Kurzentschlossen
werden sie erschossen.
In Blei gegossen.
Zähflüssige Saucen
kleben beim Aneinanderstoßen.

Direkt danach
setzt sich fort der Alltag.
Immer wieder dieser Krach,
daß ich nicht ständig lach’.
Unterlegen wie beim Schach.

Gereizte Stimmung kommt auf,
jede Menge Probleme zuhauf.
Welch fragwürdiger Lauf!
Hektik beim Wochenendeinkauf,
man, wie bist du bloß drauf?!

Ganz beschissen
weinst du in dein Kissen.
Sie tun dich erneut dissen,
ohne ernsthaft zu wissen,
daß du selbst bist gerissen.

Verantwortung tragen,
sich dabei ständig beklagen.
Aber bloß nichts wagen,
schlägt manchem auf den Magen.
Viele verzweifelte Fragen.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.