Er übers Wasser kam


https://pixabay.com/de/motorjacht-jacht-schnellboot-boot-2770341/

pixabay.com

Die Welt,
der Wahn,
er übers Wasser kam,
triefend naß
war er nicht,
verschwitzt
a little bit,
gerötet die Haut,
schließlich war Sommer,
kein Nebeltag,
die Stimmung nicht düster,
erhitzt
eher die Gemüter,
seine Motoryacht,
mindestens fünf Meter,
das Hafenbecken
fast zu klein,
rückwärts fuhr
er deshalb rein.

Die Welt,
der Wahn,
er übers Wasser kam,
lud Leut´
ein zum Mitfahren,
viele ließen sich das
nicht zweimal sagen,
bei so heißem Wetter,
nothing is better,
than a Fahrt
über den See,
des hebt
die Stimmung,
vergessen
die Verspätung,
der Mann
gleicht einem Gott,
des isch so schee,
mit ihm uff´m Boot.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.