Methodisch abgrasen


https://pixabay.com/de/augen-psychologie-angstst%C3%B6rung-730749/

pixabay.com

Weidlich traurig,
es ist irrig,
es ist so leicht,
mit Mißtrauen
wurde schon
vor Urzeiten
Angst in die Herzen
geschweißt.

Geformt sind schnell
Geister,
im Wissen
die Meister,
Geheimnisvolles
der Kleister,
wie sie sich gleichen
die Sprachen
von früher
und heut’,
die durch die Straßen
schleichen.

Reichlich verrückt,
Vertrauen erhält,
wer am besten
die Gemeinschaft
mit Panik zerpflückt,
Vermutungen
ausschmückt
mit Ungeheuerlichkeiten,
so denkt man
seit allen Zeiten,
ist Wahrheit bestückt.

Auf diese Art wird
immer schon
Vernunft abgeweidet,
weil Mensch
an Egoismus leidet,
ihn für sich selbst
gern meidet,
aber im Schatten
von Götzen
deren Gunst ableitet.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Methodisch abgrasen

  1. Cornelia Dell schreibt:

    Ich bin eigentlich keine Freundin von Gedichten, aber die Gedichte von Nafia sprechen mich sehr an 😍

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.