Verdorben ein bißchen


https://pixabay.com/de/kirschen-fr%C3%BCchte-obst-rot-reif-592267/

pixabay.com

Etwas Überreife schadet nicht,
regt auch bei Tieren an den Appetit.
Sie pflücken gern die reifen Früchte,
dafür brauchen sie keine Ausflüchte,
beim Menschen im Gegensatz
gibt es schon mal auf die Tatz´.

Genießt er gegorenes Obst,
meist flüssig, na, dann Prost,
fängt er an zu torkeln, zu lallen,
oftmals nicht nur Türen knallen,
denn leicht angefault manch Beeren
sich verwandeln in Alkohol durch Gären.

Anrüchig sind nicht nur Pflanzen,
auch Menschen, die auf Tischen tanzen.
Verdorbene Charaktere nennt man sie,
die ihr Leben gestalten mit Phantasie,
manche gar ohne Moral und Anstand,
ein wenig Biß schadet das wirklich jemand?

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.