Früher Abend


https://pixabay.com/de/sonnenuntergang-vogelschwarm-2973130/

pixabay.com

An mir vorbei,
der Weg war nicht breit,
die Sonne stand tief,
zog das einstige Leben.

Freude, Ängste, allerlei,
berührend befreit,
der Mund leicht schief,
um grinsend Zeiten zu weben.

So nebenbei,
gefühlte Sicherheit,
ohne daß ich sie rief,
ein Geschenk, zum Davonschweben.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.