Umfrage: Sammlungsbewegung #aufstehen im Fokus der Kritik


Eine Demokratie lebt unbedingt von Meinungsvielfalt, unterschiedlichen Positionen, die man parteipolitisch austragen kann und auch sollte. Solange die Gesellschaft sich eben nicht von extremistischen Strömungen beeinflussen läßt, schon gleich gar nicht einem bevorstehenen Diktat auf den Leim geht, um am Ende sich im Faschismus wiederzufinden, bleibt eine Demokratie ungefährdet.

Dennoch versuchen manche Parteien, genau dies auszuhebeln, treten entsprechend doppelzüngig oder mit verrohten Umgangsformen auf, wie wir das seit der letzten Bundestagswahl mit jener AfD erleben dürfen. Keine guten Vorzeichen, obendrein wenn daraufhin die etablierte Politik sich nervös aufscheuchen läßt. Die Parteienlandschaft formiert sich neu, was nicht unbedingt ein Nachteil sein muß.

Noch gibt es kein nachlesbar veröffentlichtes Programm zur Sammlungsbewegung #aufstehen, die in aller Munde, ab dem 04. September durchstarten will, bereits am Sammeln ist. Querdenkende fragt seine Leser, möchte Sie in folgender Umfrage bemühen, die bis nächsten Montag, dem 20. August, freigeschaltet sein wird. Es stehen wieder unterschiedliche Antworten zur Verfügung, Sie dürfen auch mehr als eine ankreuzen. Natürlich kann nur einmalig gestimmt werden.

Lotar Martin Kamm

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Umfragen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.