Wuschelkopf


https://pixabay.com/de/gitarrist-b%C3%BChne-karte-musiker-1739367/

pixabay.com

Signiert
war die Karte,
auf die ich warte
schon so lange.

Mir war bange,
sie zu lesen,
Vorfreude war gewesen,
ich war resigniert.

Versteckt
das ersehnte Stück,
aufgeschoben Glück,
um später zu genießen.

Husten, Nießen,
mit Grippe im Bett,
ausgebootet komplett,
Tage unter Decke gesteckt.

Frustriert
Fieber ausgeschwitzt,
Medizin zuhauf benützt,
Überraschung vergessen.

Beim Abendessen
am Montag
der Paukenschlag,
die Karte, Platz reserviert.

Zu spät,
Konzert verpaßt,
Glück verpraßt
durch Abwesenheit.

Besonderheit
im Schmuckkästchen
ungestempeltes signiertes Kärtchen,
eine Rarität.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.