Entbindet mich vom Unterschied


https://pixabay.com/de/baby-paar-trauringe-frau-mann-1150109/

pixabay.com

Nun ist er da der Tag,
den ich nicht mag.
Nun muß ich mich kümmern,
um das Leben nicht zu verschlimmern.

Er ist ein Ignorant,
genau wie jeder Gratulant.
Er ist penetrant pünktlich,
die Gratulanten überempfindlich.

Stets das gleiche Datum,
gottlob, die Tage wechseln reihum.
Stets die gleichen Sprüche,
langes Leben ohne viele Umbrüche.

Ach, könnt‘ ich doch, ach, könnt‘ ich doch.
das wäre wirklich ideal, diesem Moloch
von Glückwünschen, Blumen, Geschenken
entflieh’n, müßte nicht mehr daran denken,

an diesem Tag die Glückliche zu sein,
vorgaukeln der Welt eitel Sonnenschein.
Dann könnte ich, dann könnte ich,
auch heute schreien fürchterlich.

Denn besonders am Tag der Entbindung
brauch ich keine egoistische Anbiederung.
Dieser Tag sollte vielmehr Anlaß geben,
Unterschiede nicht hervorzuheben.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.