Türmen wir gemeinsam


https://pixabay.com/de/hintergrund-abgelaufen-stein-1589780/

pixabay.com

Getürmt sind sie
vor den Türmen
des Hungers
der Macht
vor sich Türme
der Wellen
des Ungewissen.

Zertrümmert werden sie
die Träume
die Freiheit
zertrümmert vom
kentern der Boote
zertrümmert von
wütenden Menschen.

Es tümeln sich
wieder zuhauf
dumpfe Phrasen
Dreschende.

Es tummeln sich
wieder zuhauf
Trachtenträger
im nationalen Gewand.

Es ist die Zeit
dem Hunger
der Macht
die Mauern
zu zertrümmern.

Es ist die Zeit
die Träume
die Freiheit
aus ihren Mauern
zu türmen.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.