Italienern wird der Zutritt an nordafrikanischen Küsten verwehrt


https://pixabay.com/de/abendd%C3%A4mmerung-sonnenuntergang-141714/

pixabay.com

+++ Eilmeldung +++

Gegen drei Uhr morgens trafen sie ein, nach langer Fahrt im Mittelmeer, völlig entkräftet, nachdem Tage zuvor die gebeutelten Mitglieder der stolzen Regierung fluchtartig ihr Bella Italia verlassen mußten. Dem Irrsinn verfallene Humanisten stellten ihnen nach, jagten sie an den Hafen von Neapel, man gewähre ihnen ein wenig Proviant, ein motorisiertes, großzügiges Schlauchboot mit Kurs gen Nordafrika – arrivederci, auf Nimmerwiedersehen.

Das ließen sich die Vorsitzenden der beiden italienischen Regierungsparteien, Matteo Salvini und Luigi Di Maio nicht zweimal sagen, stiegen mit ihren politischen Kumpels ins bereitstehende Boot und fuhren am frühen nachmittag letzten Montag los.

Doch was mußten sie nunmehr erleben? Angekommen in La Goulette, am Hafen von Tunis, wurden sie kurzerhand abgewiesen. Auf Anfrage an andere nordafrikanischen Häfen erfolgte prompt die eindeutige Antwort: Die Politiker seien unerwünscht, als Personae non grata bezeichnet worden, sie sollen sich, um es mal direkt zu sagen, schlichtweg verpissen.

Rums, das saß. Kommt Ihnen vielleicht bekannt vor? Ach, tatsächlich? Da war bzw. ist doch was am Laufen, gar am Absaufen? Ja, genau, massenweise Menschen, die Europas südlichste Grenze zu überwinden versuchen, übers Mittelmeer. Während für diesen Trump alle Ausländer Aids haben, er von Kriminellen, Drogendealern und Bandenmitgliedern spricht, tönt Italiens Innenminister Matteo Salvini von Menschenfleisch – welch gräßlich rassistische Redewendungen, die entsprechende Taten nach sich ziehen.

Da drehen wir doch einfach mal den Spieß um. Gesagt, getan, Widerstände folgen in der Bevölkerung Europas, endlich ziehen die Menschen die Reißleine, schauen nicht weiter zu, was eine haßerfüllte Minderheit an Verachtung vom Stapel läßt, die Stimmung anheizt, die für soviel Gewalt allerorten bisherig sorgte. Selbst eine sich christlich bezeichnende Partei bewog, im Herzen von Europa Transitzentren verharmlosend zu beschließen, wo Flüchtlinge zusammengepfercht wie Vieh in Knästen auszuharren haben, bis sie größtenteils letztlich doch wieder abgeschoben werden.

Mit Asyl hat das wenig bis nichts zu tun, sondern mit seiner Verhinderung. Schluß mit dem blinden Gehorsam, Menschen als illegal zu titulieren, die Welt muß sich rückbesinnen, was Humanismus heißt: der eigenen Spezies sie lebenswert gestalten. Daher ohne Krieg, Vertreibung, Zerstörung der Umwelt vor Ort, keinerlei Ressourcenausbeutung, vielmehr ein menschenfreundliches Zusammenleben, wo Überreichtum nicht geduldet wird.

Back to the roots – so zieht dahin, ihr schmarotzende Politbande, sucht euch ne Insel, lebt dort aus eure selbstinitiierte Schande, ladet zugleich den Kurz und Orbán ein, nicht nur so zum Schein, sondern herzlich und direkt, zu viele schon wegen eurer Haltung verreckt!

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Satire

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Italienern wird der Zutritt an nordafrikanischen Küsten verwehrt

  1. EarthChild schreibt:

    Schön wäre es echt, wenn endlich mal die Verantwortlichen für all das Leid der Menschen, die aus ihren Ländern fliehen müssen, weil das Landgrabbing und Brunnen vergiften, Wasser stehlen, das Land durch Ölförderung vergiften und die Natur zerstören um ihren giftigen Dreck zu verkaufen und ihre Genmanipuliertes Getreide ihnen aufzuzwingen kein Ende nimmt, weil die Nato und andere globale Terrororganisationen und Konzerne ihre Länder aus den durchsichtigsten Gründen, die man sich vorstellen kann bombardieren, ihre Familien ermorden, ihre Wälder bis zum letzten Baum roden, ihre Kinder stehlen um ihre kranken, religiösen Perversionen auszuleben etc, etc, schlicht weil die Gier nie ein Ende nimmt, egal wer und wieviele den Preis dafür zahlen müssen, endlich zur Rechenschaft gezogen würden, damit endlich mal Gerechtigkeit und Fairness die Gier und die Gierigen besiegen!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.