„Roseanne“-Absetzung: Bob Igers konsequente Haltung vorbildhaft


https://pixabay.com/de/batman-sanford-sohn-tr%C3%B6del-lkw-1359894/

pixabay.com

Trumps Twitter-Gewitter finden nachäffende Sympathiesanten

Weltweit und millionenfach bis hin zur Prominenz. Ein eher typisches Rudelverhalten der Menschen, die somit das Aufblicken zu ihren Idolen und Führungspersönlichkeiten unterstreichen. Nachdem die US-Komikerin Roseanne Barr die ehemalige Beraterin des Ex-Präsidenten Barack Obama, Valerie Jarrett, auf Twitter rassistisch beleidigt hatte, setzte der US-Sender ABC ihre Fernsehsendung Roseanne kurzerhand ab.

Eine folgerichtige Entscheidung des Disney-Chefs Robert „Bob“ Iger, der obendrein es sich wohl nicht nehmen ließ, Valerie Jarret persönlich über die Absetzung von der Sitcom-Serie Roseanne zu informieren. Einerseits betont die US-amerikanische Administration den Ernst der weltweiten politischen Lage, andererseits verstrickt sich Donald Trump in selbstgefälligen Eitelkeiten, unterstreicht damit seine eigene rassistische Haltung.

Sitcoms – ein Widerspiegel der US-amerikanischen Gesellschaft

Daher selbstverständlich gern gesehene Fernsehformate, erst recht wenn sie in Serien die Zuschauer begeisternd unterhalten. Was in den USA von 1951-1957 mit I love Lucy als erste bekannte Sitcom-Serie begann, setzte sich vielfältig fort, dem Kofferwort Sitcom für Situationskomödie situation commedy, wobei neben den Familien-Sitcoms allerlei im beruflichen Umfeld für entsprechende Unterhaltung sorgen wie Büro-, Krankenhaus-, Polizei- oder WG-Sitcoms, um nur einige zu nennen.

Dieser Widerspiegel der US-amerikanischen Gesellschaft in den Sitcoms fand außerhalb den USA ebenso genug Anklang, denken wir an die deutsche Ein Herz und eine Seele in den 1970er Jahren, wo Ekel Alfred sich austoben durfte, an die britische The IT Crowd oder an die französische Bertrand.çacom. Die meisten werden weiterhin in den USA gedreht.

Roseanne Barr – von der Stand-up Komikerin zu skandalträchtigen Auftritten

Wer einen Blick in die Vita von Roseanne Cherrie Barr wirft, dem zeichnet sich ein von Erfolg gekrönter Weg, der gleichzeitig eine gewisse Unruhe aufzeigt, unabhängig von den vielen Ehen und Partnerschaften, was nicht unbedingt ungewöhnlich sein muß. Nur einmal per Hauptrolle im Kino vertreten in der Schwarzen Komödie Die Teufelin als Gegenpart von Meryl Streep, moderierte sie auch die erfolgreiche Unterhaltungsshow Saterday Night Live.

Sie zog es vor, Angelina Jolie und Brad Pitt unnötig kritisch anzugehen, ist bekannt für ihre Haltung zu Donald Trump, für den sie Mitleid hat, nicht nur weil sie in der zehnten Staffel von Roseanne als Trump-Anhängerin auftritt. Ihr weiteres Austeilen gegen die Serienkinder verdeutlicht ihre uneinsichtig rassistische Einstellung. Trumps Erwartungshaltung, der ABC-Sender möge sich entschuldigen, offenbart nicht nur dessen eigene Unfähigkeit, mit Medien umzugehen, sondern unterstreicht seinen eigenen Charakter. Wer dennoch der nachträglichen Entschuldigung von Roseanne Barr Glauben schenkt, der hat wohl nicht den tiefverwurzelten Rassismus erkannt, der weiterhin Wege seiner Ausbreitung sucht und findet, erst recht mit diesem 45. US-Präsident.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Quergedachtes

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Quergedachtes abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Roseanne“-Absetzung: Bob Igers konsequente Haltung vorbildhaft

  1. cource schreibt:

    Trump hat den offenen rasissmus in den USA salongfähig gemacht und der demokratisch/liberale TV-sender ABC versucht dagegen zu halten, Roseanne Barr ist da nur ein bauernopfer, wobei sie keine rassistin ist sondern eher eine autonome die gegen das gesamte establishment also auch der etablierten liberalen/demokraten/grünen/linken usw. ist. sie kämpft gegen die korruption der reichen/konzerne/globalisierung usw. die sich auf kosten der armen/prekären unterschicht durchschmarotzen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.