Albträume: Signale der erkrankten Seele oder klare Hinweise?


https://pixabay.com/de/traum-fantasie-albtraum-phantasie-2864678/

pixabay.com

Hilfe zwischen Therapie, Parapsychologie und gesundem Menschenverstand

Du öffnest ganz behutsam, ohne lange zu überlegen, das kleine Päckchen, welches bereits seit drei Tagen schon unbeachtet auf dem Schuhschrank im Flur gestanden hatte, denkst noch unbedarft über den verkorksten Vormittag nach, weil du wieder einmal dein Arbeitspensum selbst mit allergrößter Sorgfalt und Disziplin nicht erlangtest, um im nächsten Moment vor Schreck komplett zu erstarren. Da steht deutlich in Groß-buchstaben: Herzlichen Glückwunsch, Sie haben soeben eine Zeitschaltuhr aktiviert, in exakt 12 Sekunden fliegt Ihnen die Bombe um die Ohren.

Wissen Sie eigentlich, wie lange eine dermaßen kurze Zeitspanne sich offenbart, wenn Ihnen bewußt wird, daß Ihr Leben in wenigen Augenblicken ein jähes Ende haben wird? Was einem alles durch den Kopf an möglichen und unmöglichen Gedanken schießt, Sie scheinbar chaotisch, den bevorstehen Tod vor Augen möglichst viel Schärfe und Sorgfalt in diese dramatische Waagschale werfen, ohne auch nur im geringsten zusammen-zubrechen? Welch ironischer Schicksalsschlag, denken Sie?

Die Realität holt dich doch zurück

Schweißgebadet schreckst du plötzlich hoch, reibst dir verwundert die Augen, um zu registrieren, das alles war lediglich ein schrecklicher Traum. Verstohlen richtest du dich auf, schaust ein bißchen irritiert in den Flur zum Schuhschrank, ob nicht doch ein wenig vom Albtraum in die Realität schwappt. Jedoch liegt da nur der Schuhkarton, den dir letzte Woche Alina vorbeigebracht hatte, während lautes Autohupen dich gänzlich zurückholt in die Gegenwart.

Möchten wir uns solche Szenen, die keineswegs nur in Büchern oder Filmen vorkommen, sondern tatsächlich im realen Leben stattfinden, viel lieber ersparen. Niemand setzt sich freiwillig bestimmten Gefahren aus, um dennoch gern an ihre Grenzen zu gehen. Was beflügelt Menschen, in solche Situationen zu gelangen, die durchaus auch ganz andere Gefahrenpotentiale in Träumen entstehen lassen? Dabei sollte man nicht gleich auf den Konsum von vielen Horrorfilmen oder bestimmter Literatur schließen, die solche Alb-träume erklären könnten. Das wäre ein wenig zu simpel, zumal in der Regel niemand seine Träume zu steuern vermag, auch kein direkter Bezug der Wirklichkeit sich automatisch dort in ihnen widerspiegelt.

Aber sie sind wohl unvermeidbar Teil eines Ganzen, was wiederum jeder für sich auf seine Weise zu verarbeiten versucht. Wichtig dabei ist der Austausch mit anderen, weil unterschiedliche Sichtweisen sich als Vorteil erweisen könnten, Probleme oder Ungereimt-heiten besser zu verstehen oder zu lösen. Selbstverständlich gehört dazu ein nötiges Vertrauen. Wer erzählt schon gern unbedarft jedem seine innersten Bilder und Erlebnisse gar aus Albträumen. Merken Sie was? Es wird ganz bewußt der Hinweis zur Therapie vermieden, denn man muß ja nicht gleich, wie das in den USA schon lange stattfindet, einen Therapeuten bemühen. Erst wenn solche Albträume und Horrorszenarien sich zu wiederholen beginnen, kann man dies Betroffenen nahelegen.

Unser innerstes Sein im schutzlosen Raum ständig gefährdet?

Die Beschäftigung mit der menschlichen Psyche verdeutlicht zugleich ein schier extrem vielschichtiges Muster an Möglichkeiten der Interpretation, der Hinterfragung, was denn wichtig sei oder eben nicht, zumal eine erkrankte Seele ohnehin einen langen Leidensweg bereits hinter sich haben muß, bevor sie nach außen sichtbar dies vielleicht zeigt. Kein Wunder, daß manchmal die Außenwelt verstört reagiert, wenn Albtraumgeplagte sich äußern, sowieso die Gesellschaft inklusive der Allopathie ein verklärtes Verhältnis zu Körper, Geist und Seele nach wie vor noch hegt, obwohl immer mehr Menschen erkennen, wie wichtig die Abwendung zu religiöser Manipulation dabei eine Rolle spielt.

Wer sich ernsthaft dem Thema nähert, muß geradezu die Parapsychologie zumindest in Erwägung ziehen, zumal etliche Phänomene sich längst nicht von der Hand weisen lassen. Das hat weder mit esoterischer Verklärung zu tun noch mit einer Arroganz angeblich mystischer Zirkel, sondern vielmehr muß man hierbei eine Bereitschaft erwarten, alle möglichen Erfahrungswerte zumindest zu Rate zu ziehen. Mit einer ungetrübten, vor-urteilsfreien Objektivität kommt man der Wirklichkeit ein entscheidendes Stück näher.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gesellschaft

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Albträume: Signale der erkrankten Seele oder klare Hinweise?

  1. Leonie schreibt:

    12 Sekunden sind auf jeden Fall lange genug, um sofort und schnell die Wohnung zu verlassen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s