Maas macht mobil bei Arbeit, Spaß und Spiel


Der blinde Weg altbewährter Feindschaften

Klare Kante zeigen, so der neue Ton aus dem Auswärtigen Amt Deutschlands. Vom jüngst vereidigten Außenminister Heiko Maas dürfen wir einiges erwarten, indem er mehr Härte gegen Moskau signalisiert. Das nennt man Bündnistreue, bilderbuchartig, die Amis werden es ihm danken. Wobei keineswegs Putin selbst rein gewaschen sein kann angesichts mancher Fragen, die gleichzeitig im Raume stehen.

Wir sollten uns nicht täuschen lassen, was hinter Mauern des Assad-Regimes mit dessen Gefangenen geschieht, etliche Berichte deuten auf Folter hin. Gleichzeitig hat der Syrien-Krieg eine Phase erreicht, die gefährlich Nahe den dritten Weltkrieg heraufbeschwört, den niemand wirklich haben will. Man möchte nicht nur, man kann gar nicht anders, als ein hämisches Kalkül dahinter vermuten. Viel zu schnell und zielsicher agiert der US-Westen, hat in den letzten Jahren das Feindbild des „bösen Russen“ erneut aus der Mottenkiste geholt.

Fügt man die historischen Ereignisse zusammen mit dem Maidan-Putsch, der EU-Osterweiterung, dem Syrien-Krieg, den eben nicht Assad initiierte, sondern letztlich die USA selbst, kommt man nicht umhin, darin eine gezielte Absicht zu deuten. Herr Maas betritt insofern ein sehr instabil politisches Parkett, schnell könnte letzte Dialogbereitschaft seitens Russlands verebben, wenn eine losgetretene Eskalation von jenem Donald Trump ihn vor vollendete Tatsachen stellt.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Kurznachrichten

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kurznachrichten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s