Narzissmus: Ungebremste Verbreitung – Showeffekte inbegriffen


https://pixabay.com/de/trump-me-narzissmus-prunkhaftigkeit-1796203/

pixabay.com

Eine Welt voller Oberflächlichkeiten?

Nein, du hast nicht die Haare schön, sondern sie verdeutlichen deine Unfähigkeit, dich selbst zu erkennen. Stattdessen ziehst du es vor, ständig an deinem Äußeren herumzubasteln, jedem aktuellen Trend folgst du, unreflektiert, Hauptsache dabei sein in der wohlgefälligen Masse einer orientierungslos suchenden Gesellschaft junger oder junggebliebener Menschen, die tatsächlich meinen, das mache sie aus. Ein penetranter Narzißmus verbreitet sich ungebremst, Showeffekte inbegriffen.

Wo offenbaren jene Selbstdarsteller ihre ureigenen Fähigkeiten, verweilen stattdessen in Abhängigkeit einer applaudierenden Gefolgsschar, beinahe süchtig und widerwillig? Sie gehen verloren, verschütten unter der Last einer selbstauferlegten Vorgabe, sich stets neu zu erfinden im Reigen aller Modeerscheinungen und kläglicher Versuche, der eigentlichen Realität zu entgehen. Diese holt sie deshalb ein, in einsamen Momenten, manchmal auch in gezielten Anfragen eines kritischen Umfeldes, sei es durch Freunde, Bekannte oder Verwandte.

Bestehen dann Chancen einer Rückbesinnung alter Verhaltensmuster, wo jener Narzißmus keinerlei Bedeutung hatte, man noch frei ohne allerlei Ablenkung seinen Tag gestalten vermochte? Die Erkenntnis aufflammt, daß da nichts übrig bleibt vom Glamour aufgemachter, meist theatralisch wirkendener Oberflächlichkeiten, die nicht im geringsten ihren eigenen Charakter widerspiegeln? Viel eher nahezu krampfhaft etwas übertünchen wollen, wie eine blaue Wand in eine gelbe? Ja, jederzeit haben die Menschen es selbst in der Hand, ihr Leben zu überdenken, andere Wege zu suchen und zu gehen.

Befreites Aufatmen begleitet dich, solltest du dich überwunden haben, dein Inneres stückweise nach außen kehren, während die stupiden Hüllen einer aufgesetzten Scheinfassade bröckeln, du sie zielsicher erkennst, um sie in die Vergangenheit zu verbannen. Dabei helfen dir ohne weiteres vertrauensvoll aufrichtige Begleiter, sollten sie zumindest, selbst wenn darunter welche sich als wahre Heuchler entpuppen, kein Grund zu zweifeln. Gleichzeitig verdeutlicht dein zurückliegender Weg des Narzißmus, was für eine erschwerende Bürde du dir auferlegt hattest, jedes Mittel dienlich annahmst, um von eigenen Schwächen abzulenken.

Müssen wir dabei ebenso feststellen, daß jene Selbstdarstellung weitverbreitet als Zeichen einer oberflächlichen Scheingesellschaft gewertet werden muß, die nichts anderes vollbringt, wie sich nonstop in ein rechtes Licht zu rücken, sehr ähnlich wie eine billige Soap in Vorabendserien? Davon sollte man ausgehen. Es liegt daher an dir selbst, kritisch das jeweilige Umfeld zu betrachten, überall, wo Menschen sich präsentieren, im Privaten, im Berufsfeld, wo auch immer.

„Der Narzißt kann die Welt zwar intellektuell, aber nicht emotional als eigenständige Welt wahrnehmen.“ (Erich Fromm)

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gesellschaft

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.