Alter Wein in neuen Bäuchen


https://pixabay.com/de/kappadokien-panorama-wein-3268581/

pixabay.com

Sie haben allen Wein aufgetrunken.
Diese Halunken!

Ihren Geist mit Wahrheit angefüllt,
vermeinen sie, wie Stärke sich anfühlt.

Sie bringen den Verstand ins Wanken,
behaupten, die Welt würde schwanken.

Die Menschheit dem Tode geweiht,
Toleranz Kulturen entzweit,

das Gute in Wahrheit das Übel,
zu stutzen sei der linke Flügel,

der Linksdrall in der Natur
sei zu stoppen, da bleiben wir stur.

Wir werden das Schiff schon schaukeln,
sind Meister im Vorgaukeln

von sozialer Gerechtigkeit, Frieden.
Wir können Liebe in Haß verschieben.

Torkeln, Zweifel wird ein Ende gesetzt,
Gehorsam, Disziplin wird Gesetz.

Wenn Betrunkene reinen Wein einschenken,
sie wollen deinen Verstand einschränken.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.