Frühlingserwachen mit nur halben Sachen


https://pixabay.com/de/figur-mann-fernglas-zaun-gag-2687801/

pixabay.com

Der Gag der Woche – oder wieso man vieles ernst nehmen sollte

Erneut läßt man hierzulande die Sommerzeit auf die Menschen niederkrachen, die ham damit so jar nüscht zu lachen. Stattdessen will die neue Merkelregierung manches entfachen. Genug auf dieser Reimform geritten, jetzt wird pfleglich um manch Meldung gestritten.

Es klang doch bereits deutlich an, Merkel mit dritter GroKo im Überschwang, sie fühlt sich erneut aufgerufen, erhebt sich auf höhere Stufen, obwohl die Rezepte nichts neues bedeuten, aber Hauptsache mal kräftig läuten. Das könnte man wortwörtlich nehmen in Betrachtung aufs schlechte Benehmen jenes Heimat-Horst. Dessen Ruf erschallt nicht etwa im dunklen Forst, viel eher meint er ohne Widerrede, der Islam gehöre nicht zu Deutschland. Wat für ne Fehde, welch Schand!

Man bedenke den eigentlich bösartigen Filz, den bestärkt jener bayrische Spaltpilz. Merkels Kabinett empfindet das nicht als nett, aber so tickt halt die Politik. Viel Show ohne weitgreifende Verbesserung mit dieser Band’, das dachte sich och jener Bachmann, als er rausgeschmissen aus England. Die Rechtsradikalen sind ehedem nicht ganz dicht, oh Herr, sie irren im Düsteren ohne Licht. Das sollte letztlich uns nicht erstaunen, selbst wenn durch Europa weht jenes braune Raunen.

Der Putin hat’s erwartungsgemäß in Russland erneut geschafft, der Westen schroff gen Osten gafft. Die Briten schüren fleißig auf internationalem Parkett, weil der Giftanschlag so gar nicht nett, Sanktionen sollen sich angeblich lohnen. Neuentflammter Kalter Krieg führt niemals zum Sieg, die Welt hält die Luft an, weil die Menschheit eigentlich friedlich kann. Man fragt sich nur wo und wann!

Gerade jener türkische Despot verletzt jedwedes kosmische Gebot. Dem scheint das alles schnurzpiepegal, ick glob, mein Bier wird janz schal. Da bleibt dir die Spucke weg, fragste dir janz keck, wat so nen „Türkischer Pascha“ sich dabei denkt. Nüscht, der ist nur janz verrenkt vor lauter Haß gegen seine auserwählten Feinde. Welch tröger Spaß, wer is’n nu der Geleimte? Unter anderem die Kurden in Afrin – wat fürn Wahnsinn!

Kommen wir nochmal zurück aufs Wettergeschehen. Dabei hülft ohnehin keen Flehen, die Klimalüge die einen hochhalten, das wüßten angeblich die Alten, obwohl soviele Indizien uns die Augen öffnen sollen. So manche deshalb grollen. Die Wirklichkeit wird uns sowieso ganz schnell einholen, ob auf leisen Sohlen oder knallhart, ob mit oder ohne Bart, Mensch muß mit dem Ergebnis leben, er bleibt dabei auf seinen eigenen Mißständen kleben.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Satire

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.