Menschliche Götterweisheiten


https://pixabay.com/de/gottes-augen-angesicht-gottes-stadt-2818001/

pixabay.com

Gescheiterte Existenzen
können nur glänzen,
indem sie Gutes zerstören,
damit andere ihnen zuhören.

Sie frisieren ihre Lügen
mit falschen Papieren,
betrügen sich solange selbst,
bis ihr Ego das für richtig hält.

In diesem falschen Konstrukt
fühlen sie sich im Mittelpunkt,
sind keine streunende Köter,
sind anzubetende Götter.

Und wie reagieren wir darauf?
Wir lassen ihnen ihren Auslauf!
Im Wissen, Götter immer schon fehlbar waren,
im Glauben ihre vermenschlichten
Charaktere mögen uns vor Fehlern warnen.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.