Obdachlose erneut Opfer der letzten Eistage dieses Winters


https://pixabay.com/de/obdachlos-decken-n%C3%A4chstenliebe-2090507/

pixabay.com

Europas reichstes Land leistet sich zunehmende Armut

Froh darf sein, wer in diesen eiskalten Tagen einen warmen Platz hat, dies nicht nur bei Nacht, sondern auch tagsüber. Das Eis-Hoch „Hartmut“ sorgte für entsprechend tiefe Temperaturen, des nachts ohnehin zweistellig, an manchen Orten in den Tag hinein. Betroffen davon in erster Linie Obdachlose.

Mit Schlafplätzen allein sei ihnen nicht geholfen, auch tagsüber bräuchten Obdachlose eine warme Unterkunft, wie eine Expertin warnte, nachdem inzwischen vier Kältetote hierzulande zu beklagen sind. Deutschland als reichstes Land Europas leistet sich jedoch weiterhin eine latent vorhandene, zunehmende Armut. Anstatt ernsthaft daran politisch etwas zu ändern, hält auch die sich neu formierende GroKo an den bisherigen Kurs sozialen Abbaus fest.

Ellenbogengesellschaft fordert stets ihren Tribut

Der da lautet, wer sich aufgibt, rutscht nicht nur sozial ziemlich schnell ab, sondern es wird obendrein vehement nachgetreten, in den Familien, im Umfeld selbst bis hinein zur staatlichen Bevormundung einer Hartz-IV-Gesetzgebung, die besonders markant mittels Sanktionierung ihre menschenverachtende Haltung unter Beweis stellt.

Wer den dürftigen Mindestlohn hinzuzieht, der im europäischen Vergleich in Deutschland ziemlich mickrig ausfällt, dem offenbart sich jene soziale Kälte, an der deutsche Politik eisern festhält. Hinzu gesellt sich schon seit längerem eine unübersehbare Wohnungsnot, ganz besonders bei den preisgünstigen Mieten, die stetig wegbrechen. Die Folge: Immer mehr Menschen geraten in den Strudel des sozialen Abstiegs, auf der Straße. Eine angebliche Chancengleichheit gibt es faktisch nicht, weil mit Jobverlust sehr schnell der soziale Abstieg folgt.

L’exil de soi – neben sich stehen, wenn die Persönlichkeit Schaden leidet

Genauso ergeht es den meisten Obdachlosen, sie verlieren ihr Selbstwertgefühl, „soziale Nacktheit“ setzt sich bei den meisten unweigerlich fest. Ein Teufelskreis, aus dem die wenigsten trotz manch angebotener Hilfe wieder rauskommen können. Umso schwieriger für Sozialarbeiter vor Ort, den Betroffenen in irgendeiner Form effektiver zu helfen.

Kein Wunder, daß die Lebenserwartung bei Obdachlosen wesentlich niedriger als bei Nichtbetroffenen. Neben täglicher physischer Belastung, ganz besonders im Winter, hat die psychische Verfassung ihren erheblichen Anteil, der oftmals unterschätzt wird.

Aber die verantwortliche Politik fühlt sich weiterhin kaum bis gar nicht berufen, die ziemlich eindeutigen Umstände zu verbessern, die gerade in die Obdachlosigkeit führen. Da lobt man lieber die angeblich sinkende Arbeitslosigkeit, obwohl trügerisch verlogene Statistiken sie real kaschieren, ignoriert den Wohnungsmangel und schaut lieber pikiert weg, falls mal Kritik aufkommt.

Mit den Hartz-IV-Gesetzen wurde Erwerbslosen ein Instrument der Perspektivlosigkeit erschaffen, hin zu Arbeitszwang und Sanktionsdiktat, eine willkommene widerliche Welt des Niedriglohnes, eine Hofierung neoliberaler Politik, um Betroffene zugleich vorzuführen.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Soziales

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Soziales abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Obdachlose erneut Opfer der letzten Eistage dieses Winters

  1. mistkaeferchen schreibt:

    Nicht nur hier, ich sah ein video YouTube fahrradtour durch florida, kiiiilometerweit kleine Zelte und zusammengebastelte kleinste Baracken, sieht ganz schoen verwahrlost aus, alles Menschen ohne Wohnung und auch keine Arbeit. Diese Zelte und Baracken an den strassen vor Florida, reichen fast bis kurz vor Florida, auch dort verschwiegene Armut puur. Ich denke nicht nur dort, das wird man weltweit vor jeder Großstadt finden. Speziell Amerika ,und so weiter…

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.