Leben rollt


https://pixabay.com/de/rollstuhl-einsam-physikalische-567812/

pixabay.com

Kaltes Wetter,
Glatteis denken,
Mütze in der Hand
schwenken.

Wanne voll Wasser läuft,
Sturzbach sehen,
Vorhänge durch
Zugluft wehen.

Straßenlärm,
Hupen dröhnen,
nach Konzertmusik
sich sehnen.

Donner, Blitze,
Gewitter,
zu hören ist
Vogelgezwitscher.

Wie hältst du es
hier drin aus?

Sie schiebt
den Rollstuhl
aus dem Zimmer.

Er fährt
Rollschuhe,
wenn er alleine ist,
immer.

Nafia

Kategorie: Gedichte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.